Kommunikationstraining für Fach- und Führungskräfte. Machen Sie Ihre Kommunikation zu einer Stärke mit unserem Seminar.

Willkommen zu unserem Kommunikationstraining für Mitarbeiter und Führungskräfte!

Kommunikation ist das A und O im beruflichen Alltag, aber wir alle wissen, dass es manchmal schwierig sein kann, die richtigen Worte zu finden, besonders in stressigen oder emotional aufgeladenen Situationen. Das kann zu Missverständnissen, Konflikten oder verpassten Chancen führen. Deshalb ist ein gutes Kommunikationsseminar eine wertvolle Investition in die eigene Zukunft!

Ein Kommunikationsfertigkeitentraining ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten zu verbessern und auf ein höheres Niveau zu bringen.

In der Rhetorik (die Kunst der Rede) ist das kleinste Ziel, auf Augenhöhe zu kommunizieren. Je weiter wir uns in diesem Themenbereich entwickeln, desto mehr haben wir die Möglichkeit, Gespräche bewusst in eine positive Richtung für alle Beteiligten zu lenken.

In unseren Seminaren lernen Sie unter anderem:

  • Wie Sie Ihre Botschaft klar und überzeugend formulieren
  • Wie Sie aktiv zuhören und empathisch reagieren
  • Wie Sie mit schwierigen Gesprächspartnern oder Situationen souverän meistern
  • Wie Sie Feedback geben und annehmen
  • Wie Sie Ihre Körpersprache und Stimme wirkungsvoll einsetzen

Unsere Trainer sind erfahrene Kommunikationsexperten, die Ihnen praxisnahe Tipps und Übungen anbieten. Sie profitieren auch vom Austausch mit anderen Teilnehmern aus verschiedenen Branchen und Bereichen.

Unternehmer*innen und Führungskräfte lernen durch unsere Kommunikationstrainings, wie sie die Kunst der Wertschätzenden Kommunikation anwenden können, um ihre Unternehmensziele besser zu erreichen.

Ob es um Zielfindung, Motivation oder Konfliktlösung mit Mitarbeiter*innen oder Kundinnen geht, wir zeigen Ihnen, wie Sie effektiv, respektvoll und lösungsorientiert kommunizieren.

Mitarbeiter*innen lernen durch unser Training, wie sie sich besser durchsetzen, einen harmonischen Umgang mit anderen pflegen und ihre Ideen und Wünsche klar ausdrücken können, um mehr Gehör bei Kolleg*innen und Vorgesetzten zu finden.

Inhaltsverzeichnis

Seit 2018 bilden wir Fach und Führungskräfte aus

Seit 2018 bilden wir Fach- und Führungskräfte in der Kunst der Kommunikation aus. Unsere Trainer sind erfahrene Kommunikationsexperten, die Ihnen praxisnahe Tipps und Übungen anbieten. Sie profitieren auch vom Austausch mit anderen Teilnehmern aus verschiedenen Branchen und Bereichen.

Wir bieten praxisnahe und interaktive Seminare an, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Unsere Trainings sind nicht nur theoretisch, sondern vor allem hands-on. Sie lernen unter anderem:

  • Wie Sie Ihre Botschaft klar und überzeugend formulieren
  • Wie Sie aktiv zuhören und empathisch reagieren
  • Wie Sie mit schwierigen Gesprächspartnern oder Situationen umgehen
  • Wie Sie Feedback geben und erhalten
  • Wie Sie Ihre Körpersprache und Stimme wirkungsvoll einsetzen

 

Unser Trainingsdesign ist so ausgerichtet, dass Sie Jahre, wenn nicht Jahrzehnte lang von unserer gemeinsamen Arbeit profitieren werden. Wir begleiten Sie auch nach dem Seminar mit individuellem Coaching und Follow-up-Maßnahmen.

Ein Kommunikationstraining als sehr gute Investition in die Zukunft

Ein Kommunikationstraining ist vor allem eine Investition in die wichtigste Ressource eines Unternehmens: die Menschen, die darin arbeiten. Die Personalentwicklung wird durch unser Kommunikationstraining gestärkt, weil:

  • Mitarbeiter nachhaltige Werkzeuge in die Hand bekommen, um intern und extern effektiv und zielorientiert zu kommunizieren und zu präsentieren.
  • Konflikte tendenziell abnehmen, da geschultes Personal Konflikte gezielt auflösen kann, bevor sie eskalieren.
  • Mitarbeiter, seien es leitende Angestellte oder Fachkräfte, eine höhere Wertschätzung durch die Investition in sie erleben und dadurch eine höhere Verbundenheit zum Unternehmen entsteht.

 

Dass ein Kommunikationstraining signifikante Return on Investments hat, wird auch durch verschiedene Studien unterstrichen. Zum Beispiel hat eine Studie der Universität St. Gallen die positive Wirkung von Führungskommunikation auf die Mitarbeiterleistung und -innovation klar nachgewiesen.

Kommunikationstraining als Zukunftsinvestition in Fach und Führungspersonal

Individuelles Kommunikationscoaching: Wie Sebastian seine Kommunikationsfähigkeiten auf ein neues Level brachte.

Sebastian ist ein erfolgreicher Unternehmer, der regelmäßig an Gruppendiskussionen teilnimmt und vor großen Publikum präsentiert. Er wollte seine Kommunikationsfähigkeiten verbessern, um einen wertvollen Beitrag zu leisten und seine Zuhörer zu begeistern. Er wandte sich an uns für ein individuelles Kommunikationstraining, das auf seine Bedürfnisse zugeschnitten war.

Wir haben uns mit ihm auf die Diskussionsführung konzentriert und ihm Methoden gezeigt, wie er seine Argumente klar und überzeugend formulieren, auf Einwände reagieren und Konsens erzielen kann.

Wir haben auch seine Präsentationsfähigkeiten gestärkt und diese intensiv trainiert, damit er seine Körpersprache und Stimme wirkungsvoll einsetzt, um sein Publikum zu fesseln und besser mit Lampenfieber umgehen kann.

Das Ergebnis war beeindruckend: Sebastian hat seine Kommunikationsfähigkeiten auf ein neues Level gebracht. Er fühlt sich nun sicherer und selbstbewusster in Gruppendiskussionen und Präsentationen.

Er kann seine Botschaft klar und überzeugend vermitteln und seine Zuhörer für seine Ideen gewinnen. Er hat mehr Spaß und Freude an der Kommunikation und bekommt viel positives Feedback.Wenn Sie auch Ihre Kommunikationsfähigkeiten verbessern wollen, dann melden Sie sich noch heute bei uns an. Wir bieten Ihnen ein maßgeschneidertes Kommunikationstraining, das Ihnen hilft, Ihre Ziele zu erreichen.

Definition und Ziele eines Kommunikationstraining

Kommunikationstraining Kommunikationspsychologie

Kommunikationstraining – was ist das eigentlich genau?

Wenn man es auf den Punkt bringen möchte, könnte man sagen, dass es sich dabei um eine Weiterbildung handelt, bei der wir lernen, wie Menschen mit sich und anderen kommunizieren.

Aber das wäre zu einfach gedacht.

Denn Kommunikation ist so viel mehr als nur Worte auszusprechen. Es geht um die optimale innere Haltung, die richtige Körpersprache, die Wahl der richtigen Worte und den richtigen Tonfall.

Es geht darum, wie wir Botschaften vermitteln und wie wir auf die Kommunikation anderer reagieren können.

Ein Kommunikationstraining hat also das Ziel, dass man lernt, seine kommunikativen Fähigkeiten zu verbessern, um klarer und wirkungsvoller kommunizieren zu können. Das hat viele Vorteile für die berufliche und persönliche Entwicklung auf die wir hier später noch mal tiefer eingehen werden.

Ein Kommunikationstraining ist für jeden, der seine Kommunikationsfähigkeiten verbessern möchte. Mitarbeiter, Fach- und Führungskräfte werden die Teilnahme an einem Kommunikationsfertigkeitentraining empfohlen, da sie sich dadurch besser ausdrücken und Fehlinterpretationen vermeiden können. Wer zum Beispiel manchmal das Gefühl hat, in zwischenmenschlichen Gesprächen den “kürzeren zu ziehen” oder Angst vor Präsentationen hat, wird maßgeblich von unseren Kommunikationstrainings profitieren.

Ein Kommunikationstraining umfasst verschiedene Aspekte der Kommunikation.

Beispiele sind:

  • Die Anpassung des eigenen Kommunikationsstils an verschiedene Situationen und Persönlichkeiten
  • Das aktive Zuhören und das Geben und Empfangen von Feedback
  • Das Komplimentieren und Anerkennen von Leistungen
  • Die transparente und klare Kommunikation von Zielen, Herausforderungen und Chancen
  • Das Vorbild sein und die eigene Konsistenz wahren
  • Die Anpassung an digitale Kommunikationstrends

Was ist ein Kommunikationstraining?

Kommunikationstraining ist verbal und non Verbal

Kommunikationstraining ist die Praxis der Entwicklung von Kommunikationsfähigkeiten, der Bewusstwerdung der darin enthaltenen Prozesse und des Erlernens von zielführenden Verhaltensweisen.

Das Ziel ist es, effektiv mit seinen Mitmenschen zu interagieren, sei es im beruflichen oder privaten Kontext.

Ein Kommunikationstraining ist eine Maßnahme bzw. Investition zur Verbesserung der Kommunikationsfähigkeiten von Einzelpersonen oder Gruppen.

Dabei werden sowohl verbale als auch nonverbale Aspekte der Kommunikation berücksichtigt, wie z.B. Sprache, Stimme, Mimik, Gestik, Körpersprache und Blickkontakt.

Ein Kommunikationstraining kann verschiedene Ziele haben, wie z.B. die Steigerung der Überzeugungskraft, die Förderung des Vertrauens, die Reduzierung von Missverständnissen oder die Bewältigung von Konflikten.

Kommunikationsfertigkeitstrainings können in verschiedenen Formaten stattfinden, wie z.B. als Seminar, Workshop, Coaching, Training oder Online-Kurs.

 

Verbale und nonverbale inhalte eines Kommunikatiostrainings

Nach Paul Watzlawick, einem renommierten Kommunikationstheoretiker, hängt wirksame Kommunikation sowohl von verbalen als auch von nonverbalen Elementen ab.

Doch, was ist sind verbale und nonverbale Kommunikation?

Verbale Elemente der Kommunikation sind die Worte, die wir wählen, um unsere Botschaft zu vermitteln. Sie beeinflussen, wie wir verstanden werden und wie wir auf andere wirken. Verbale Elemente sind zum Beispiel:

  • Die Anwendung von Fragetechniken, um das Gespräch zu steuern, Informationen zu erhalten oder Interesse zu zeigen
  • Das Paraphrasieren des Gehörten, um das Verständnis zu überprüfen, Missverständnisse zu vermeiden oder Wertschätzung auszudrücken
  • Die Entwicklung der Fähigkeit des aktiven Zuhörens, um die Bedürfnisse und Emotionen des Gesprächspartners zu erkennen, Empathie zu zeigen oder Vertrauen aufzubauen

 

Nonverbale Elemente der Kommunikation sind die Körpersprache, die Stimme, die Mimik und die Gestik, die unsere Botschaft verstärken oder abschwächen.

Sie beeinflussen, wie wir wahrgenommen werden und wie wir auf andere einwirken.

Nonverbale Elemente sind zum Beispiel:

  • Das Interpretieren von Körpergesten, um die Haltung und Einstellung des Gesprächspartners zu deuten, Signale der Zustimmung oder Ablehnung zu erkennen oder Lügen zu entlarven
  • Die Steigerung der Wirkung nach außen durch eine optimale innere Haltung, die sich in einer positiven Ausstrahlung, einem selbstbewussten Auftreten und einer authentischen Präsenz zeigt
  • Die Bestimmung und Optimierung der eigenen Körperhaltung, um eine offene und entspannte Kommunikation zu fördern, eine angemessene Distanz zu wahren oder Dominanz oder Unterordnung zu steuern

Kommunikationspsychologie in der Praxis: So profitieren Sie von evidenzbasiertem Training

Unser Kommunikationstraining basiert auf wissenschaftlich fundierten Methoden und aktuellen Erkenntnissen aus der Kommunikationspsychologie. Wir vermitteln Ihnen nicht nur theoretisches Wissen, sondern vor allem praktische Fähigkeiten, die Sie sofort anwenden können. Dabei gehen wir individuell auf Ihre Bedürfnisse und Ziele ein und bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen.

Das Fundament, auf dem wir unser Kommunikationstraining aufgebaut haben, basiert auf evidenzbasierten Ansätzen aus der Wissenschaft, die wir inzwischen jahrelang erfolgreich gemeinsam mit unseren Kunden umsetzten.

Dazu gehören Erkenntnisse von:

  1. Schulz von Thun, der das Vier-Ohren-Modell entwickelt hat, um die vier Ebenen einer Botschaft zu beschreiben: Sachinhalt, Selbstoffenbarung, Beziehung und Appell.

  2. Karl Bühler, der das Organon-Modell vorgestellt hat, um die drei Funktionen der Sprache zu erklären: Darstellung, Ausdruck und Appell.
  3. Sigmund Freud, der das Eisbergmodell geprägt hat, um das Verhältnis zwischen Bewusstsein und Unbewusstsein zu veranschaulichen.
  4. Paul Watzlawick, der die fünf Axiome der Kommunikation formuliert hat, um die Grundregeln und Paradoxien der menschlichen Kommunikation zu verdeutlichen.
  5. Eric Berne, der die Transaktionsanalyse erfunden hat, um die Persönlichkeitsstruktur und die Kommunikationsmuster von Menschen zu analysieren.

Ziel des Kommunikationsfertigkeitentrainings ist es, den Teilnehmer*innen das nötige Rüstzeug an die Hand zu geben, um in jeder Situation selbstbewusst und wirkungsvoll zu interagieren.

Kommunikationstraining ist damit ein Prozess, bei dem Sie Ihre kommunikativen Fähigkeiten verbessern und lernen, wie Sie effektiver und klarer sprechen können. Es geht darum, praxiserprobte Gesprächstechniken und Rhetorik-Fähigkeiten zu erwerben, um Ihre Fertigkeit, sich auszudrücken und zu kommunizieren, zu verbessern.

Lerninhalte für das Seminar Kommunikationstraining

Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung

  • Verschiedene Modelle – 4-Ohren, Sender – Empfänger – selektive Wahrnehmung erleben
  • Kommunikationsregeln – Hürden erkennen und überwinden
  • Sach- und Beziehungsebene – Komplexität der Kommunikation verstehen
  • Selbst- und Fremdbild – persönliche Wirkung erkennen
  • Wer bin ich und wie kommuniziere ich – sich der eigenen Stärken und Schwächen bewusst werden
  • Teamkommunikation – sich präzise und klar ausdrücken

Körpersprache, Stimme und Sprechweise

  • Körpersprache verstehen lernen – Mimik, Gestik
  • Sicher auftreten und überzeugen – starke Präsenz entwickeln
  • Den richtigen Ton finden – der gute Draht zum Gesprächspartner
  • Der eigenen Stimme bewusst werden – souverän und professionell ankommen

Kooperativ und konstruktiv kommunizieren

  • Gute Atmosphäre aufbauen – Vertrauen schaffen
  • Positive Gesprächsführung – Menschen richtig verstehen
  • Fragen stellen und wichtige Informationen erhalten – Kommunikation lenken
  • Fragetechniken – wer fragt führt
  • Spiegeln – nicht aneinander vorbeireden

Schwierige Situationen in der Kommunikation und Gesprächsführung

  • Umgang mit Konfliktsituationen – Konflikte konstruktiv ansprechen
  • Den Wind aus den Segeln nehmen – kooperativ kommunizieren
  • Aktives Zuhören – Bedürfnisse des Gesprächspartners besser wahrnehmen
  • Ich-Botschaften – eigene Wahrnehmung und Gefühle darstellen

Wer sollte Kommunikationstraining in Anspruch nehmen?

Kommunikation gehört zu den wichtigsten Fähigkeiten im beruflichen Leben. Ob es darum geht, als Unternehmer*in, Führungskraft oder als angestellter Mitarbeiter Erfolge zu erzielen, die eigenen Kommunikationsfähigkeiten spielen dabei eine enorm wichtige Rolle.

Die eigenen Fähigkeiten in diesem Bereich können maßgeblich bestimmen, wie gut wir mit anderen zurechtkommen und wie schnell wir unser Unternehmen voranbringen oder die Karriereleiter aufsteigen.

Genereller Nutzen von Kommunikationtrainings

Kommunikationstraining Nutzen eines Kommunikationstrainings II

Kommunikationstrainings bieten eine Vielzahl von Vorteilen für Leitende Angestellte, Mitarbeiter und Fachkräfte. Eines der wichtigsten Ziele von Kommunikationsfertigkeitentrainings ist, das Kommunikationsverhalten der Beteiligten zu verbessern und ihnen beizubringen, wertschätzend miteinander umzugehen.

Durch gezielte Übungen und praktische Anwendungen können Teilnehmer lernen, wie sie ihre Kommunikation auf eine Augenhöhe bringen und wie man kritische Themen und Herausforderungen in einem respektvollen und produktiven Weg ansprechen kann.

Kommunikationstrainings zielen auch darauf ab, die kommunikationspsychologischen Aspekte zu verstehen und zu verbessern. Hierbei geht es um die Vermittlung von Fähigkeiten, wie zum Beispiel aktives Zuhören, klare und präzise Verständigung, Vermeidung von Missverständnissen und Konfliktlösungen. All dies kann helfen, die Qualität von Mitarbeitergesprächen und Kritikgesprächen zu verbessern und dafür zu sorgen, dass alle Beteiligten ihre Ziele und Interessen auf eine produktive Art und Weise erreichen können.

Kommunikationstraining Kommunikationspsychologie
Kommunikationstraining Ängste und Hemmungen überwinden

Außerdem kann ein Kommunikationsseminar den Beteiligten dabei helfen, ihre Ängste und Hemmungen im Umgang mit anderen zu überwinden. Durch die gezielte Förderung von Selbstbewusstsein, Selbstreflexion und verschiedenen Kommunikationsmethoden und -strategien können Fachkräfte ihr Potenzial im beruflichen Alltag voll ausschöpfen und bessere Beziehungen zu Kollegen, Kunden und anderen Geschäftspartnern aufbauen.

Souveräne Gesprächsführung

Kommunikationstraining Souveräne Gesprächsführung trainieren

Wer kennt das nicht? Jemand sagt etwas und wir wissen nicht, wie wir am besten darauf reagieren. Es ist unangenehm, wenn wir durch eine Bemerkung des Gegenübers sprachlos sind. Oft bleiben wir stumm und ärgern uns im Nachhinein, dass wir nicht schlagfertig geantwortet haben. In unserem Kopf spielen sich eine Vielzahl von Szenarien ab, was wir hätten sagen können und wie wir in dieser Situation am besten reagiert hätten.

Souveränität sieht anders aus!

Deshalb erlernen wir die Kunst der erhabenen Gesprächsführung. Durch das Erlernen und Üben des Quittieren – Antwort – Fragen Modells (Q-A-F), bleiben wir nie mehr sprachlos. Schlagfertig antworten und eine gezielte Frage an den Absender bedeuten Kommunikation unter Gleichen zu betreiben.

Steigerung der Überzeugungskraft und Argumentationsfähigkeit

Wenn es darum geht, Überzeugungskraft zu erzeugen, dann ist es wichtig, sich genau darüber bewusst zu machen, wie ein Gespräch grundsätzlich abläuft und welche psychologischen Mechanismen dabei wirken. All unsere Kommunikationsfertigkeitentrainings zeigen den Teilnehmer*innen, was dabei zu beachten ist und wie wir das Gelernte nutzbar machen können.

Ein Kommunikationstraining hilft Ihnen, Ihre Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern und Ihre Ziele effektiver zu erreichen. Sie lernen unter anderem:

  • Wie Sie Ihre Botschaften präziser und eindeutiger formulieren können
  • Wie Sie auf verschiedene Zielgruppen passend reagieren können
  • Wie Sie Ihre Körpersprache und Stimme einsetzen, um Ihre Botschaften zu unterstützen und das Gesprächsziel zu erreichen
  • Wie Sie Ihre Ängste und Hemmungen im Umgang mit anderen überwinden können
  • Wie Sie Ihre kommunikativen Fähigkeiten an verschiedene Situationen und Persönlichkeiten anpassen können
  • Wie Sie aktives Zuhören und Feedback geben und empfangen können
  • Wie Sie Komplimente und Anerkennung aussprechen können
  • Wie Sie transparent und klar kommunizieren können
  • Wie Sie Vorbild sein und Ihre eigene Konsistenz wahren können
  • Wie Sie sich an digitale Kommunikationstrends anpassen können
Kommunikationstraining Steigerung der Überzeugungskraft

Stärkung der Selbstreflexion und Selbstbewusstsein

Kommunikationstraining Selbstbewusstsein und Selbstwirksamkeit steigern

Unsere Kommunikation ist eng mit dem Selbstbewusstsein verknüpft. Die Worte, die wir verwenden, und die nicht ausgesprochenen Signale, die wir senden, sagen einiges über unsere Persönlichkeitsstruktur aus. Großen Einfluss auf unser Selbstbewusstsein hat die Art, wie wir uns selbst sehen und wie wir mit uns selbst sprechen.

Die gute Nachricht ist, dass wir, wenn wir ein negatives Selbstbild haben, mit einem Kommunikationsfertigkeitentraining einen wichtigen Baustein haben, um das zu verändern.

 

Wir nutzen Kommunikationspsychologie nach innen und nach außen, um die Selbstwirksamkeit zu steigern. Ziel ist es, Kommunikation auf Augenhöhe in jedem Gespräch zu führen. Dies schaffen wir, indem wir unseren Teilnehmer*innen neue Erfahrungen vermitteln, die sie in der täglichen Kommunikation mit Erfolg einsetzen. Mit jedem erfolgreichen Gespräch verändert sich auch das Selbstbild und damit das Selbstbewusstsein.

Verbesserung der Teamkultur und Geschäftsklima

Das menschliche Miteinander wird in einem Unternehmen als Kultur bezeichnet. Ist diese wertschätzend und sicher, so sprechen wir von einer positiven Unternehmenskultur. Doch was beeinflusst eine wertschätzende Atmosphäre? Egal ob es sich um ein Kritikgespräch oder ein schwieriges Mitarbeitergespräch handelt, es ist wesentlich wichtiger, wie wir etwas sagen, als was wir sagen. Im Training lernen wir einfache Übungen, die Grundmechanismen der Gesprächsführung vermitteln. Dadurch erhalten wir ein Gefühl dafür, was toxische und damit negative Kommunikation ist und was wir als Individuum und als Team machen können, um eine positive Kommunikationskultur zu erschaffen.

Kommunikationstraining Teambuilding Kommunikationstraining für Führungskräfte

Ängste und Hemmungen im Umgang mit anderen überwinden

Im Berufsleben sind wir Situationen ausgesetzt, die uns Angst machen können. Oft geht es darum, Dinge zu tun, von denen wir glauben, dass wir sie nicht beherrschen. Der Bereich der Kommunikation umfasst, aus unserer Erfahrung, eine Vielzahl von Angstthemen wie das Präsentieren vor großen Gruppen oder ein schwieriges Kritikgespräch mit Mitarbeiter*innen. Wir wollen nicht missverstanden werden, sondern den Eindruck erwecken, souverän und effizient in dem zu sein, was wir tun und was wir sagen.

Der einzige Weg, um Ängste und Hemmungen im Umgang mit anderen zu überwinden, ist der Aufbau neuer positiver Erfahrungen. Je nach Themenfeld, sei es zum Beispiel die Angst vor Präsentationen oder schwierigen Gesprächen, haben wir Übungen entwickelt, die genau auf den speziellen Bereich abzielen, um durch neue positive Erfahrungen die Angst und die Hemmungen zu überwinden.

Kommunikationstraining Ängste und Hemmungen überwinden

Vorteile für Führungskräfte die an Kommunikationstrainings teilnehmen

Leitende Angestellte stehen unter einem enormen Druck. Im mittleren Management bekommen Führungskräfte Druck von “oben”, ihren Vorgesetzten, und von “unten”, ihren Mitarbeiter*innen. Weil Führungsaufgaben zum größten Teil Kommunikationsaufgaben sind, macht es Sinn, diese Fähigkeiten zu stärken, um mit den Belastungen besser umzugehen und eine produktive Arbeitsumgebung zu schaffen.

Die Vorteile sind:

Erfolgreiche Zusammenarbeit im Change Prozess durch Kommunikationstraining

Kommunikationstraining Change Prozess erfolgreich gestalten

Die einzige Konstanze ist die Veränderung. Change Management beschreibt den planvollen und strukturierten Umgang mit Veränderungen im Unternehmen.

Es umfasst die Planung und Durchführung von Maßnahmen, um alle Beteiligten optimal auf Veränderungen vorzubereiten, zu begleiten und zu unterstützen. Grundvorraussetzung, um die Veränderung erfolgreich zu bewältigen ist die eigene Kommunikation!

Wir haben beobachtet, dass Change Management meist an mangelnder Kommunikation scheitert.

Unser Kommunikationstraining wird Sie dabei unterstützen, die folgenden Vorteile zu erzielen:

  • Sie können die Ziele und Gründe der Veränderung klar und überzeugend kommunizieren und so die Akzeptanz und Motivation ihrer Mitarbeiter erhöhen.
  • Sie können die Ängste und Sorgen ihrer Mitarbeiter verstehen und berücksichtigen und so Widerstände abbauen und Vertrauen aufbauen.
  • Sie können den Dialog und die Partizipation ihrer Mitarbeiter fördern und so wertvolles Feedback, Kritik und Ideen für den Change-Prozess erhalten.

Konfliktmanagement mit Kommunikationstraining: So vermeiden und lösen Sie Konflikte

Konflikte sind im beruflichen Alltag unvermeidbar. Sie entstehen oft durch Missverständnisse, unterschiedliche Erwartungen oder Interessen. Doch Konflikte sind nicht nur negativ. Sie können auch eine Chance sein, um neue Perspektiven zu entdecken, kreative Lösungen zu finden oder die Zusammenarbeit zu verbessern. Wichtig ist, wie Sie mit Konflikten umgehen.

In unserem Training lernen Sie, wie Sie Konflikte vorbeugen oder bewältigen können. Sie erfahren, wie Sie:

  • Ihre Kommunikation verbessern, um Missverständnisse zu vermeiden oder aufzuklären.
  • Aktiv zuhören, um die Bedürfnisse und Gefühle der anderen Partei zu verstehen.
  • Die Sicht des anderen einnehmen, um Empathie und Respekt zu zeigen.
  • Fragetechniken anwenden, um den Konflikt zu analysieren und zu klären.
  • Win-win-Lösungen erarbeiten, bei denen sich alle Beteiligten fair behandelt fühlen.

 

Vor allem wenn es darum geht, Konfliktgespräche mit Mitarbeiter*innen zu lösen, werden Sie von unserem Kommunikationstraining sehr profitieren.

Kommunikationstraining Konflikte erfolgreich auflösen durch unser Training

Kundenbindung und Umsatzsteigerung: Wie Ihnen ein Kommunikationstraining dabei hilft

Kommunikationstraining Kundenbindung und Umsatz steigern durch unser Kommunikationstraining

Kunden sind das Herzstück eines jeden Unternehmens. Ohne sie gibt es keinen Umsatz und keinen Erfolg. Doch wie können Sie Ihre Kunden langfristig an sich binden und mehr Umsatz mit ihnen erzielen? Die Antwort lautet: Mit einer guten Kommunikation.

Die Kommunikation mit Ihren Kunden ist entscheidend für die Qualität Ihrer Beziehung, die Zufriedenheit Ihrer Kunden und die Loyalität Ihrer Kunden. Eine gute Kommunikation bedeutet, dass Sie:

  • Ihre Kunden verstehen, ihre Bedürfnisse erkennen und ihre Erwartungen erfüllen oder übertreffen.
  • Ihre Kunden informieren, beraten und überzeugen, ohne aufdringlich oder manipulativ zu sein.
  • Ihre Kunden wertschätzen, respektieren und vertrauen, ohne unterwürfig oder nachlässig zu sein.
  • Ihre Kunden begeistern, inspirieren und emotionalisieren, ohne übertrieben oder unglaubwürdig zu sein.

 

Wer nicht nur die eigene Kommunikation mit den Kunden stärken, sondern auch die Verkaufsabschlüsse konkret erhöhen möchte, ist bei unserem Verkaufstraining gut aufgehoben.

Klare, authentische und zielgerichtete Kommunikation: Das lernen Sie in einem Kommunikationstraining

Wie kommunizieren Sie klar, authentisch und zielgerichtet? Wie stellen Sie sicher, dass Ihre Botschaft ankommt und verstanden wird? Wie gehen Sie mit schwierigen Gesprächssituationen um? Wie überzeugen Sie andere von Ihren Ideen und Lösungen?

In unserem Kommunikationstraining lernen Sie, wie Sie Ihre Kommunikation verbessern und professionalisieren können. Unser Kommunikationstraining vermittelt Ihnen theoretisches Wissen und praktische Übungen zu verschiedenen Aspekten der Kommunikation, wie zum Beispiel:

  • Die Grundlagen der Kommunikation: Was ist Kommunikation, wie funktioniert sie und welche Faktoren beeinflussen sie?
  • Die Ziele der Kommunikation: Was wollen Sie mit Ihrer Kommunikation erreichen, welche Botschaft wollen Sie senden und welche Reaktion wollen Sie auslösen?
  • Die Ebenen der Kommunikation: Was kommunizieren Sie mit Ihren Worten, Ihrer Stimme, Ihrer Körpersprache und Ihrem Verhalten?
  • Die Stile der Kommunikation: Wie passen Sie Ihre Kommunikation an Ihre Gesprächspartner, die Situation und den Kontext an?
  • Die Techniken der Kommunikation: Wie nutzen Sie verschiedene Methoden und Werkzeuge, um Ihre Kommunikation effektiv und effizient zu gestalten?

 

Wenn es Ihnen wichtig ist, als Führungskraft authentisch zu führen und als Mitarbeiter authentisch zu kommunizieren, dann nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Beziehungsqualität zu Ihren Mitarbeitern verbessern: So geht es mit einem Kommunikationstraining

Kommunikationstraining Beziehungen und Beziehungsqualität steigern durch Kommunikationstraining

Gute Beziehungen sind die Basis für ein langes und glückliches Leben.

Ob Sie gute Beziehungen aufbauen und pflegen, hängt davon ab, wie Sie mit Ihren Mitmenschen kommunizieren.

Eine gute Beziehungsqualität fördert die Motivation, die Leistung, die Loyalität und die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter. Eine schlechte Beziehungsqualität kann hingegen zu Frustration, Konflikten, Fluktuation und Produktivitätsverlust führen.

Wie können Sie die Beziehungsqualität zu Ihren Mitarbeitern verbessern? Ein wesentlicher Schlüssel dafür ist eine gute Kommunikation. Eine gute Kommunikation bedeutet, dass Sie:

  • Ihre Mitarbeiter informieren, anleiten und unterstützen.
  • Ihre Mitarbeiter wertschätzen, anerkennen und fördern.
  • Ihre Mitarbeiter einbeziehen, beteiligen und motivieren.
  • Ihre Mitarbeiter verstehen, respektieren und vertrauen.

Sie haben es in der Hand, wie gut die Beziehungsqualität zwischen Ihnen und Ihren Mitarbeitern ist. Machen Sie den ersten Schritt und stärken Sie Ihre Beziehungen mit Ihren Mitarbeitern durch unser Kommunikationstraining.

Moderation und Beziehungsmanagement: Das sind Ihre Rollen als Führungskraft und wie Sie sie mit einem Kommunikationstraining ausfüllen können

Als Führungskraft haben Sie viele verschiedene Rollen und Aufgaben. Sie sind nicht nur für die Erreichung der Unternehmensziele verantwortlich, sondern auch für die Führung und Entwicklung Ihrer Mitarbeiter. Dabei sind zwei Rollen besonders wichtig: die Rolle des Moderators und die Rolle des Beziehungsmanagers.

Die Rolle des Moderators bedeutet, dass Sie als Führungskraft Gespräche, Besprechungen oder Workshops leiten und gestalten. Sie sorgen dafür, dass alle Beteiligten zu Wort kommen, dass die Diskussion konstruktiv und zielorientiert verläuft und dass am Ende ein Ergebnis oder eine Entscheidung steht. Die Rolle des Moderators erfordert von Ihnen, dass Sie:

  • Die Ziele und den Ablauf der Moderation klar definieren und kommunizieren.
  • Die Teilnehmer aktivieren, motivieren und einbinden.
  • Die Meinungen, Ideen und Beiträge der Teilnehmer strukturieren, visualisieren und zusammenfassen.
  • Die Atmosphäre und die Dynamik der Moderation steuern und beeinflussen.
  • Die Konflikte, Widerstände oder Störungen der Moderation erkennen und lösen.

 

Die Rolle des Beziehungsmanagers bedeutet, dass Sie als Führungskraft die Beziehungen zu Ihren Mitarbeitern, Kollegen oder Vorgesetzten pflegen und gestalten. Sie sorgen dafür, dass Sie ein gutes Vertrauensverhältnis aufbauen, dass Sie die Bedürfnisse und Erwartungen der anderen kennen und berücksichtigen und dass Sie konstruktiv zusammenarbeiten.

Motivieren: Wie Sie mit einem Kommunikationstraining überzeugender werden

Das Motivieren Ihrer Mitarbeiter ist eines der 14 wichtigsten Führungsinstrumente.

Ob Sie Ihre Mitarbeiter zu mehr Leistung anspornen, Ihre Kunden zu einem Kauf bewegen oder Ihre Investoren von einer Idee überzeugen wollen – Sie müssen in der Lage sein, andere für Ihre Ziele zu begeistern und zu mobilisieren.

Doch wie motivieren Sie andere? Wie schaffen Sie es, dass Ihre Botschaft ankommt und wirkt? Wie gehen Sie mit Einwänden oder Widerständen um?

In unserem Kommunikationstraining lernen Sie, wie Sie Ihre Motivationsfähigkeit verbessern und professionalisieren können.

Folgende Themen lernen und trainieren wir:

  • Die Grundlagen der Motivationskommunikation: Was ist Motivationskommunikation, wie funktioniert sie und welche Faktoren beeinflussen sie?
  • Die Ziele der Motivationskommunikation: Was wollen Sie mit Ihrer Motivationskommunikation erreichen, welche Botschaft wollen Sie senden und welche Reaktion wollen Sie auslösen?
  • Die Ebenen der Motivationskommunikation: Was kommunizieren Sie mit Ihren Worten, Ihrer Stimme, Ihrer Körpersprache und Ihrem Verhalten?
  • Die Techniken der Motivationskommunikation: Wie nutzen Sie verschiedene Methoden und Werkzeuge, um Ihre Motivationskommunikation effektiv und effizient zu gestalten?

Mitarbeiter einbinden und Ziele erreichen: Wie Sie mit einem Kommunikationstraining Ihr Team führen können

Ohne Ziel kein Erfolg. Aus unserer Erfahrung werden Ziele oft gar nicht oder nur sehr schwammig formuliert.

Den meisten Führungskräften ist inzwischen klar, dass Ziele SMART oder nach dem OKR-System aufgebaut werden sollten.

Doch was ist bei der Kommunikation von Zielen wirklich wichtig?

Es geht darum, durch unsere Kommunikation den Nutzen und die Ziele unserer Kunden und Mitarbeiter zu ergründen und diese in eine Geschichte zu formulieren, die für alle Beteiligten attraktiv und nützlich ist.

Neben der Technik ist also auch die Haltung, die Art, wie wir den Nutzen ergründen, und anschließend die Einpflechtung der Ziele in einen bildhaften Gesamtkontext wichtig.

Daher legen wir in unserem Kommunikationstraining besonderen Wert auf das Herausarbeiten und das anschließende Formulieren und Präsentieren der Ziele, um einen möglichst hohen Impact auf die Zielerreichung zu gewährleisten.

Kommunikationstraining Ziele klar und effektiv kommunizieren. Kommunikationstraining für Führungskräfte

Teambuilding effektiver gestalten: Wie Sie mit einem Kommunikationstraining Ihr Team stärken können

Kommunikationstraining Teambuilding Kommunikationstraining für Führungskräfte

Ein gutes Team ist mehr als die Summe seiner Teile. Ein gutes Team zeichnet sich durch eine hohe Leistungsfähigkeit, eine positive Atmosphäre und eine starke Identifikation aus. Doch wie können Sie ein gutes Team aufbauen und erhalten? Wie können Sie die Stärken, Potenziale und Synergien in Ihrem Team fördern und nutzen? Wie können Sie die Herausforderungen, Konflikte und Veränderungen in Ihrem Team meistern?

Es geht um die Beziehungen im Team und diese werden wiederum durch die Kommunikation stark beeinflusst. Als Führungskraft ist es wichtig, Teamdynamiken zu verstehen und die Rollen, die dabei auftauchen, zu steuern.

Ein Beispiel für eine negative Teamdynamik ist das Dramadreieck. Dabei nehmen die Teammitglieder unbewusst die Rollen von Opfer, Täter oder Retter ein und verstricken sich in ungesunde Muster. Anhand der Kommunikation zwischen den Teammitgliedern können wir erkennen, ob es sich um ein ungesundes Verhältnis handelt und diese kommunikativ auflösen.

Missverständnisse reduzieren oder klären: Wie Sie mit einem Kommunikationstraining Ihre Kommunikationsqualität erhöhen können

Hallo, das ist Bing. Ich kann Ihnen helfen, einen Text zu Ihrer Überschrift zu schreiben. Hier ist eine mögliche Version:

Missverständnisse reduzieren oder klären: Wie Sie mit einem Kommunikationstraining Ihre Kommunikationsqualität erhöhen können

Missverständnisse sind in der Kommunikation leider häufig und können zu vielen Problemen führen. Missverständnisse können zu Fehlinterpretationen, Irritationen, Konflikten oder Fehlentscheidungen führen. Missverständnisse können die Beziehungen zu anderen belasten, die Zusammenarbeit erschweren und die Ziele gefährden. Doch wie können Sie Missverständnisse vermeiden oder aufklären? Wie können Sie sicherstellen, dass Ihre Botschaft richtig verstanden wird und dass Sie die Botschaft der anderen richtig verstehen?

In unserem Kommunikationstraining lernen Sie, wie Sie Ihre Kommunikation klar, präzise und verständlich gestalten können.

Sie lernen, wie Sie Ihre Inhalte strukturieren, formulieren und visualisieren, wie Sie aktiv zuhören, nachfragen und zusammenfassen, wie Sie Feedback geben und empfangen und wie Sie Missverständnisse erkennen und lösen können. 

Kommunikationstraining Missverständnisse verhindern oder klären. Kommunikationstraining für Führungskräfte

Interkulturelle Kompetenz erwerben und anwenden: Wie Sie mit einem Kommunikationstraining kulturelle Unterschiede berücksichtigen können

Wir leben in einer globalisierten und multikulturellen Welt. Das bedeutet, dass wir immer häufiger mit Menschen aus verschiedenen Kulturen kommunizieren und zusammenarbeiten.

Das kann eine Bereicherung, aber auch eine Herausforderung sein.

Denn kulturelle Unterschiede können zu Missverständnissen, Konflikten oder Fehlern führen. Wie können Sie kulturelle Unterschiede erkennen, respektieren und überbrücken? Wie können Sie interkulturell kompetent kommunizieren und handeln?

Hier kommt unser Kommunikationsfertigkeitsträning voll zum tragen.

In unserem Training lernen Sie, wie Sie Ihre interkulturelle Kommunikation klar, angemessen und sensibel gestalten. Sie lernen, wie Sie Ihre eigenen kulturellen Prägungen, Werte und Normen reflektieren und hinterfragen, wie Sie die kulturellen Prägungen, Werte und Normen der anderen wahrnehmen und verstehen, wie Sie kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede erkennen und respektieren, wie Sie kulturelle Missverständnisse erkennen und lösen und wie Sie kulturelle Synergien schaffen und nutzen können.

Präsentationsfähigkeiten auf das nächste Level bringen: Wie Sie mit einem Kommunikationstraining Ihre Wirkung verbessern können

Als Kommunikationstrainer weiß ich, wie wichtig Präsentationsfähigkeiten für den Erfolg im Geschäftsleben sind.

Ob Sie eine neue Idee vorstellen, ein Projekt präsentieren oder einen Verkauf abschließen wollen, Sie müssen Ihre Zuhörer*innen überzeugen und begeistern können. Aber das ist gar nicht so einfach, wie es klingt.

Es erfordert viel Übung und Feedback, um die richtigen Techniken zu erlernen und anzuwenden. Deshalb biete ich Ihnen ein Kommunikationstraining an, das Ihnen helfen wird, Ihre Präsentationsfähigkeiten auf das nächste Level zu bringen.

In dem Training werden Sie lernen, wie Sie Ihre Botschaft klar und strukturiert aufbauen, wie Sie Ihre Stimme, Körpersprache und Visualisierung effektiv einsetzen und wie Sie mit Lampenfieber, Fragen oder Einwänden souverän umgehen können.

Das wird Ihnen nicht nur mehr Selbstvertrauen geben, sondern auch Ihre Wirkung als Rednerin deutlich verbessern.

Kommunikationstraining Präsentieren. Kommunikationstraining für Mitarbeiter

Positive Feedbackkultur etablieren und pflegen: Wie Sie mit einem Kommunikationstraining Ihre Mitarbeiter fördern und fordern können

Kommunikationstraining Feedback geben. Kommunikationstraining für Führungskräfte

Feedback ist ein wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Unternehmenskultur.

Es ermöglicht Ihnen, Ihre Mitarbeiter zu fördern und zu fordern, ihre Leistung zu erkennen und zu verbessern, ihre Motivation und Zufriedenheit zu steigern und Konflikte zu vermeiden oder zu lösen.

Aber wie können Sie eine positive Feedbackkultur etablieren und pflegen? Unser Kommunikationstraining wird Ihnen dabei helfen, die Kunst des Feedbackgebens und -nehmens zu beherrschen. Es handelt sich um ein essentielles Führungsinstrument das sie beherschen sollten!

In unserem Kommunikationstraining lernen Sie, wie Sie Feedback konstruktiv, respektvoll und zielorientiert formulieren und übermitteln, wie Sie Feedback offen, ehrlich und dankbar annehmen und umsetzen, wie Sie Feedback regelmäßig, zeitnah und situationsgerecht einsetzen und wie Sie Feedback als Chance zur Weiterentwicklung nutzen.

So können Sie eine positive Feedbackkultur in Ihrem Unternehmen schaffen, die Ihre Mitarbeiter fördert und fordert.​

Verhandlungsgeschick verbessern und mehr Erfolg erzielen: Wie Sie mit einem Kommunikationstraining Ihre Verhandlungsfähigkeiten trainieren können

Wir verhandeln täglich! Wäre es da nicht sinnvoll, zu erfahren, wie wir in diesem Bereich besser werden? Sich erfolgreich auszutauschen zu lernen, bedeutet auch, sein Verhandlungsgeschick zu stärken. Oft wissen wir, was wir wollen, doch wie können wir das effektiv rüberbringen? Was können wir machen, um das Verhandlungsziel zu erreichen? Auch hier sind dezidierte Methoden nützlich, die bei uns erlernt werden.

Ein Verhandlungstraining hilft Ihnen, Ihre Verhandlungsfähigkeiten zu verbessern und Ihre Interessen durchzusetzen. Sie lernen unter anderem:

  • Wie Sie Ihre Ziele und Prioritäten klar definieren können
  • Wie Sie sich auf die Bedürfnisse und Motive der anderen Partei einstellen können
  • Wie Sie eine Win-Win-Situation anstreben können
  • Wie Sie verschiedene Verhandlungsstrategien und -taktiken anwenden können
  • Wie Sie mit schwierigen Verhandlungspartnern umgehen können
  • Wie Sie Konflikte konstruktiv lösen können
Kommunikationstraining Verhandel. Kommunikationstraining für Führungskräfte

Durchsetzungskraft erhöhen und Interessen vertreten: Wie Sie mit einem Kommunikationstraining Ihre Durchsetzungsfähigkeit steigern können

Kommunikationstraining Durchsetzungskraft. Wie Führungskräfte durch Kommunikationstraining ihre Interessen durchsetzten

Durchsetzungskraft ist eine wichtige Fähigkeit für Unternehmerinnen und Führungskräfte, um ihre Interessen zu vertreten, ihre Ziele zu erreichen und ihre Position zu stärken.

Doch wie können Sie Ihre Durchsetzungskraft erhöhen, ohne aggressiv oder dominant zu wirken?

Unser Kommunikationstraining kann Ihnen dabei helfen, Ihre Durchsetzungsfähigkeit zu steigern. In unserem Kommunikationstraining lernen Sie, wie Sie Ihre Meinung klar und selbstbewusst äußern, wie Sie Ihre Argumente überzeugend und sachlich darlegen, wie Sie mit Widerstand, Kritik oder Konflikten umgehen und wie Sie Kompromisse finden und Vereinbarungen treffen können.

Sie können Ihre Durchsetzungskraft erhöhen und Ihre Interessen vertreten, ohne die Beziehung zu Ihren Gesprächspartnerinnen zu gefährden.​ Wir nutzen dafür Fragetechniken und den Methodenkoffer der wertschätzenden Kommunikation.

Vorteile und Nutzen eines Kommunikationstraining für Mitarbeiter

Fachkräfte sind in der heutigen Arbeitswelt ebenfalls hohem Druck ausgesetz. Oft ist es die Kommunikation nach aussen und nach innnen, die die Stimmung und Leistungsfähigkeit eines Mitarbeiters beeinflusst. Nach innen geht es darum, durch geübte Komminikation eine positive Stimmung zu den Kollegen und Vorgesetzten aufzubauen. Nach aussen geht es oft um Kunden und andere Stakeholder, die wirksam gemanget werden wollen. 

Kommunikationstraining für Mitarbeiter: Wie Sie Gedanken und Ideen klar vermitteln können

Kommunikationstraining für Mitarbeiter_ Wie Sie Gedanken und Ideen klar vermitteln können

1. Gedanken und Ideen klar vermitteln: Fachkräfte lernen, wie sie ihre Gedanken und Ideen klar und effektiv übermitteln können. Dies hilft ihnen neue Projekte anzustoßen und sich gehör zu verschaffen.

Souveräne Gesprächsführung und Umgang mit Emotionalität: Wie ein Kommunikationstraining für Mitarbeiter Ihnen dabei hilft

Kommunikationstraining für Mitarbeiter_Souveräne Gesprächsführung und Umgang mit Emotionalität

2. Souveräne Gesprächsführung und Umgang mit Emotionalität: Manchmal kochen die Gefühle über und ein Gespräch unter Gleichgesinnten ist nicht mehr möglich. Daher lernen wir nicht nur die Methoden einer guten Gesprächsführungs, sonderna auch wie wir mit starken emotionen umgehen, um gelassenn in hitzigen gesprächen zu bleiben. 

Vermeidung von Missverständnissen: Wie ein Kommunikationstraining für Mitarbeiter die Kommunikationsqualität verbessert

Kommunikationstraining für Mitarbeiter_Vermeidung von Missverständnissen und Kommunikationsqualität verbessern

3. Vermeidung von Missverständnissen: Durch das Training werden Fachkräfte lernen, wie sie klare und präzise Kommunikation erreichen und so Fehldeutungen vorbeugen können, was zu einer besseren Zusammenarbeit und Produktivität führt.

Bessere Konfliktlösungsfähigkeiten: Wie ein Kommunikationstraining für Mitarbeiter Ihnen mehr Gelassenheit und Erfolg bringt

Kommunikationstraining für Mitarbeiter_Bessere Konfliktlösungsfähigkeiten_MichaelKatzmann.de

4. Bessere Konfliktlösungsfähigkeiten: Im Kommunikationsfertigkeitentraining werden Fachkräfte lernen, wie sie schwierige Situationen und Konflikte erfolgreich angehen und lösen können, was zu einem besseren Arbeitsklima beiträgt.

Verbesserte Beziehungen zu Kollegen und Kunden: Wie ein Kommunikationstraining für Mitarbeiter Ihre soziale Kompetenz stärkt

Kommunikationstraining für Mitarbeiter_Soziale Kompetenz und Beziehungen stärken

5. Verbesserte Beziehungen zu Kollegen und Kunden: Durch das Training werden Fachkräfte lernen, wie sie bessere Beziehungen zu ihren Kollegen und Kunden aufbauen und pflegen können, was zu einer höheren Zufriedenheit und Loyalität führt.

Steigerung der Selbstbewusstheit: Wie ein Kommunikationstraining für Mitarbeiter Ihr Selbstvertrauen und Ihre Ausstrahlung erhöht

Kommunikationstraining für Mitarbeiter_Selbstbewusstheit steigern

6. Steigerung der Selbstbewusstheit: Durch das Training werden Fachkräfte lernen, wie sie ihr Selbstbewusstsein steigern und sich in verschiedenen Situationen wohler fühlen können, was zu einer besseren Präsentation und Führung beiträgt.

Verminderung von Stress und Unsicherheit: Wie ein Kommunikationstraining für Mitarbeiter Ihnen mehr Ruhe und Sicherheit gibt

7. Verminderung von Stress und Unsicherheit: Im Kommunikationsseminar werden Fachkräfte lernen, wie sie ihren Stress und ihre Unsicherheiten in verschiedenen Situationen bewältigen können, was zu einer besseren psychischen Gesundheit und Leistungsfähigkeit beiträgt.

Verbesserte Fähigkeit zur Zusammenarbeit: Wie ein Kommunikationstraining gemacht für Mitarbeiter, Ihre Teamfähigkeit und Ihre Leistung fördert

8. Verbesserte Fähigkeit zur Zusammenarbeit: Im Kommunikationsfertigkeitentraining werden Fachkräfte lernen, wie sie effektiv zusammenarbeiten und sich austauschen können, was zu besseren Ergebnissen und einer höheren Effizienz beiträgt

Höhere Durchsetzungsfähigkeit: Wie ein Kommunikationstraining für Mitarbeiter Ihnen hilft, Ihre Ziele zu erreichen

Wertschätzender Umgang im beruflichen Alltag: Wie ein Kommunikationstraining für Mitarbeiter Ihr Arbeitsklima und Ihre Zufriedenheit verbessert

Vorteile für Teams die intensiv zusammenarbeiten

Ein Kommunikationsseminar kann ein echter Game-Changer für Teams sein! Es hilft, das kommunikative Verhalten zu verbessern und fördert eine wertschätzende Haltung gegenüber Kollegen und Vorgesetzten. Eine bessere Kommunikation kann nicht nur Stress und Konflikte vermeiden, sondern auch zu einer höheren Effektivität und besseren Zusammenarbeit im Team führen.

Statt sich in Fehlinterpretation oder schlechter Kommunikation zu verfangen, kann ein Kommunikationstraining helfen, die richtigen Werkzeuge und Techniken zu entwickeln, um klare und wirkungsvolle Kommunikation zu fördern. Durch Übungen und Diskussionen lernen die Teilnehmer, ihre Gedanken und Gefühle auszudrücken, zuzuhören und auf andere zu reagieren.

Ein wichtiger Aspekt von Kommunikationsseminaren ist auch die Förderung einer wertschätzenden Haltung. Indem wir lernen, andere Perspektiven zu verstehen und zu respektieren, kann ein besseres Verständnis und eine höhere Wertschätzung für die Meinungen und Überlegungen ihrer Kollegen entstehen.

Insgesamt kann ein Kommunikationsfertigkeitentraining dazu beitragen, dass Teams erfolgreicher und harmonischer arbeiten. Wir lernen, ihre Kommunikation zu verbessern und können so zu einer besseren Zusammenarbeit und einem produktiveren Arbeitsumfeld beitragen. Also warum nicht einen Schritt in Richtung besserer Kommunikation machen und ein Kommunikationstraining für das Team in Betracht ziehen?

Was sind die Erfolgsfaktoren eines Kommunikations trainings? 

Es gibt einige Punkte die wichtig bei der Wahl eines Kommunikationstrainings sind. Essentiel ist das Vertrauensverhältniss zwischen Trainer*innen und allen Beteiligten. Des weiteren ist das Design auf dem das Training aufgebaut ist wichtig für das nachhaltige Wirken der Fähigkeiten. 

Erfahrene Trainer mit hoher Fachkompetenz

Wissen ohne Erfarung ist nur wenig wert. Wer inhalte vermitteln will muss nicht nur das wissen dafür haben, sondern auch die Erfahrungen mitbringen, um sich in die Teilnehmer*innen einfühlen zu können. Wer ein Buch über Rethorik liesst ist lange noch kein Hervorragender Redner. Dafür braucht es Kommunikationstrainer die einen Menschen voll erfassen können und das Wissen so verankern können, damit unsere Kunden*innen noch Jahrelang davon profitieren können. 

Individuelle Ansätze für jede Zielgruppe 

Wenn wir uns Kleidung kaufen, dann achten wir darauf, dass dies unserem Geschmach und unserer Körpergröße entsprechen. Warum sollte das bei einer Fortbildung anders sein? Wir ermitteln die Bedürnfnisse und Erwartungen aller Stakeholder vor einem Training und spielen diese wärend des Trainingsprozess mit ein. 

Anpassung an die Bedürfnisse der Teilnehmer*innen

Manche Teilner*innen sind introvertiert, andere extrovetiert. Die Kunst ist es, das Trainings für alle gleichermaßen wertvoll zu gestallten. Eine Möglichkeit besteht darin, ein sicheres Umfeld zu schaffen, indem wir alle Standpunkte respektieren, aktives Zuhören und Aufgeschlossenheit betonen. Wir konzentrieren uns darauf, Vertrauen unter den Beteiligten aufzubauen, indem wir zu ehrlichem Stellungnahmen und konstruktiver Kritik ermutigen. 

Verbindung von Theorie und Praxis

Für uns ist es wichtig, das wir nur ein minimum an Theorie vermitteln und ein maximum an praktischen Übungen machen. Dauerhafte Erfolge stellen sich insbesondere dann ein, wenn fühlbaren Erfolgen durch Übungen verknüpft werden. Merken die Teilnehmer direkt, dass eine neue Methode ihnen einen Vorteil bringt, wenden sie diese Technik gerne zeitnah an und integrieren diese in der täglichen Kommunikation. 

Interaktiver Ansatz

Frontbeschallung hat schon in der Schule wenig gebracht und noch weniger bringt das in der Erwachenenbildung. Wenn wir zusammenkommen, dann soll nicht nur einen hohen Nutzen für die eigene Kommunikationsfähigkeiten haben, sondern auch Freude bereiten. Deshalb setzen wir auf einen interaktiven Ansatz und nutzen verschiedene Medien und Techniken, um das erlernte schneller zu integrieren und für den Alltgag nutzbar zu machen. 

Praktische Übungen und Feedback

Menschen lernen in erster Linie über das machen von Dingen. Zwar können wir uns auch bestimmte Fähigkeiten anlesen, jedoch ist das vor allem beim Thema zwsichenmenschliche Kommunikation nur durch praktische Übungen möglich, Der zweite Baustein ist das Feedback von erfahrenen Trainer*innen. Nur durch konstruktive und wohlwollenden Rückmeldungen, haben wir die Möglichkeit das gelernte auch langfristig für uns nutzbar zu machen. 

Integrierung der neu erworbenen Fähigkeiten in den Arbeitsalltag

Leider sind noch viele Semiare und Trainigs so aufgebaut, dass sie innerhalb kürzester Zeit „vergessen“ werden. Die konsequenz ist, dass viel Zeit und Geld verschwendet wurde. Deshalb ist es wesentlich, das unsere Kommunikationsfertigkeitentrainings so aufgebaut sind, das sie langfristig wirken und nicht in „vergessenheit“ geraten. Wir bieten unseren Kunden daher auch ein digitales Kudencenter an, die sie nutzen können, falls ihnen in stressigen Situationen doch was entfallen ist. 

Worauf freuen sich die Teilnehmer eines Kommunikationstrainings?

Die Teilnehmer eines Kommunikationstrainings freuen sich darauf, neue Fähigkeiten zu erlernen, die ihnen in ihrem Arbeits- und Berufsalltag großen Wert stiften.

Die Theorie wird in Echtzeit-Situationen ohne Risiko und Druck geübt. Wichtig ist uns das jeder Freude bei den Übungen versprürt. Das ist nicht nur essentiel, weil wir Grundsätzlich wert auf eine positive Stimmung legen, sondern auch deshalb, weil wir dadurch wesentlich besser lernen und Gelernte auch besser abspeichern können. Ebenso wichtig ist, das typischerweise in Kleingruppen zusammen arbeiten, um eine vertrauensvolle Atmosphere zu schaffen.

Neue Erkenntnisse über sich selbst

Wer was über Kommunikation lernt, lernt vor allem etwas über sich selber. Bestimmte Mechanismen gelten für alle Menschen. Deshalb machen wir uns in der Regel erst mal bewusst, was in uns abläuft und wie unsere Umwelt darauf reagiert. Alleine diese Erkenntnisse sind für viele von hohem Wert. Durch das erkennen von bewussten und unbewussten Prozessen, lernen wir, was den Menschen wirklich bewegt und wie wir durch unsere Haltung und das was wir sagen, einen positiven Einfluss auf uns und andere ausüben können. 

Überwindung von Hemmungen und Ängsten

Oft hindern uns unsere eigenen Ängste das volle Potenzial der zwischenmenschlichen Kommunikation zu nutzen. Die die folge ist, das wir nicht das sagen, was wir meinen und dann in Mißverständnisse aufkommen die in Konflikte münden.

Das ändern wir!

Neben den wichtigsten Methoden und Tools für eine gute Kommunikation arbeiten wir mit verschiedenen psychologischen Konzepten wie Akzeptanz- und Commitmenttherapie, um die psychologische Flexibilität unserer Kunden zu steigern. Darüber erhalten sie wertvolle Konzepte, die die eigene Selbstwirksamkeit steigert, um damit die eigenen Hemmungen und Ängsten zu überwinden.

Kleine Gruppen 

Wir arbeiten in kleinen Gruppen, weil das mehrere Vorteile für unsere Teilner*innen hat. Diese sind: 

  • Vertrauensvolle Atmosphere indem sich jede*r sicher fühlt.
  • Übungen können mit allen durchgespielt werden. Niemand bleibt auf der Strecke
  • Es bleibt genug Zeit für Fragen und diese können ausführlich beantwortet werden. 

Moderne Analyse der Körpersprache

Die die Sprache des Körpers ist eine Form der nonverbalen Kommunikation, die in der Neuzeit umfassend erforscht wurde. Sie beinhaltet den Einsatz von

  • Mimik,
  • Gestik,
  • Körperhaltung und
  • Blickkontakt,

 

um Gedanken und Gefühle zu vermitteln. Die Analyse der Körpersprache kann Aufschluss darüber geben, wie sich jemand fühlt oder welche Absichten er hat. So können beispielsweise verschränkte Arme auf Abwehr oder Verschlossenheit hindeuten, während eine aufrechte Körperhaltung und ein direkter Augenkontakt Vertrauen und Interesse signalisieren.

Der Körperausdruck kann auch Hinweise auf unterschwellige Emotionen wie Angst oder Wut geben, die nicht immer verbal ausgesprochen werden. Das Verständnis der Sprache des Körpers kann ein wichtiges Instrument in zwischenmenschlichen Beziehungen sein, das es uns ermöglicht, die wahren Gefühle und Absichten einer anderen Person besser zu verstehen.

Faktenbaisierte und erprobte Kommunikationsmodelle die langfristig wirken

Faktenbasierte Kommunikationsmodelle und Theorien sind das Fundament des Trainings. Auch wenn wir nur einen geringen Teil unserer gemeinsamen Zeit mit Theorie verbringen, so ist das Begreifen dieser Modelle ein wichtiger Orientierungspunkt. Die Übungen sind so aufgebaut, das die Seminarteilnehmer das gelernte problemlos in den Alltag integrieren können.

Wir bauen unsere Trainings auf folgenden 5 Kommunikationsmodellen auf: 

  • Paul Watzlawick – Die fünf pragmatischen Axiome sind die Grundlagen ihrer Kommunikationstheorie
  • Friedemann Schulz von Thun – Das Kommunikationsquadrat, 4-Ohren-Modell 8 Kommunikationsstile, „Inneres Team“
  • Richard Bandler – Neuro-Linguistische Programmieren
  • Sigmund Freud – Das Eisberg Modell
  • Eric BerneTransaktionsanalyse

Ist es sinnvoll, Kommunikationsmodelle zu kennen?

Defentiv. Um unser Kommunikationsseminar erfolgreich zu gestalten, brauchen wir Denkmodelle, die uns helfen, dass Gelernte in die Tat umzusetzten. Die oben beschriebenen Modelle wurden durch jahrzente lange Forschung auf Herz und Nieren geprüft. Die oben beschriebenen Theorien und Denkmodelle sind nicht perfekt, jedoch eine sehr gute Grundlage, für unsere Coachings. Wichtig ist, das wir nicht bei der grauen Theorie bleiben, sonders sofort durch praktische Erfahrungen ins Handeln kommen und anschließend das gelernte ausgibig in der Praxis austesten. Nur durch die kombination aus Kommunikationsmodellen, Übungen und vielen praktischen Erfahrungen, macht es überhaupt einen Sinn Kommunikationstheorien zu kennen. 

Kommunizieren kann doch jeder. Was soll ich bitte schön noch trainieren?

Wie Paul Watzlawick es schon so treffen formuliert hat: „Wir können nicht nicht kommunizieren“. Die Frage ist nur, ob wir damit unser Ziel der Kommunikation erreichen? Wenn es darum geht, unsere Umwelt positiv zu beeinflussen und unsere Ziele zu erreichen, dann brauchen wir Denkmodelle und ein Training das Praxisnah aufgebaut ist. 

Bedeutung von zwischenmenschlicher Kommunikation

Kommunikationsfähigkeiten sind von elemetarer Bedeutung, wenn es darum geht, erfolgreich im Leben und im Beruf zu sein. Sie können den Unterschied ausmachen, ob wir unsere Ziele erreichen oder nicht. Egal, ob wir eine Präsentation halten, es um einen Geschäftstermin geht oder einfach eine Konversation mit Freunden führt, Kommunikation spielt eine zentrale Rolle.

Gute Kommunikationsfähigkeiten ermöglichen es einem, seine Meinung und Perspektiven klar auszudrücken, Zuhörer zu überzeugen und Beziehungen aufzubauen. Außerdem kann man dadurch Konflikte lösen, Probleme lösen und Fehldeutungen vermeiden. Kurz gesagt: Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg und eine wichtige Fähigkeit, die es  ständig zu verbessern gilt. 

Was sind die Inhalte eines professionellen Kommunikations trainings?

Ein professionelles Kommunikationsfertigkeitentraining konzentriert sich in der Regel darauf, den Beteiligten beizubringen, wie sie mit verschiedenen Gesprächssituationen umgehen können. Es behandelt eine Vielzahl von Kommunikationsmodellen und ermutigt die Teilnehmer, ihren eigenen Kommunikationsstil zu erkennen. Darüber hinaus werden sie angeleitet, wie sie konstruktive Gesprächstechniken anwenden können, um ein besserer Gesprächspartner zu werden. Außerdem lernen wir, wie sie mit schwierigen Gesprächssituationen erfolgreich umgehen können. Insgesamt soll ein professionelles Kommunikationstraining allen beteiligten dabei helfen, Ihre Selbstwirksamkeit zu erhöhen, Vertrauen in ihre Fähigkeit zu gewinnen, mit anderen in einer Vielzahl von Kontexten zu interagieren.

Inhalte: Individuell und effizient Kommunikation trainieren 

1. Verständnis für Kommunikationsprozesse: Ein gutes Kommunikationstraining sollte ein Verständnis für die verschiedenen Komponenten und Phasen des Kommunikationsprozesses vermitteln. In jedem Gespräch gibt es Grundelementare Prozesse und beteiligte wie 

    •  der Senders,

    • des Empfängers,

    • der Nachricht,

    • des Kontexts und

    • der Feedback-Schleife.

2. Einhaltung einer positiven Kommunikationskultur: Wenn wir was vor Mitarbeitern sagen, dann ist es wichtig die Mechanismen zu kennen, die für eine positive Kommunikationskultur sorgen. Das hilft uns nicht nur diese selber anzuwenden, sondern auch gegen zu steuern, wenn wir etwas anderes bei unseren Kollegen und vorgesetzten sehen. 

3. Stufen des Zuhörens: Wir lernen, wie man aktiv und aufmerksam zuhört, um die Bedürfnisse und Perspektiven anderer zu verstehen. Dabei gibt es mehrere Stufen des Zuhörens die Kontextbasiert eingesetz werden. 

4. Sprechen und Sprache: Sie lernen, wie Sie Ihre Einstellung und Wortwahl anpassen können, um klar, positiv und überzeugend zu sprechen. Sie lernen auch, wie Sie Füllworte, verbale Bestrafungen und unangemessene Sprache vermeiden können

5. Nonverbal Kommunikationsfähigkeiten: Wir lernen, wie nonverbale Signale wie Signale des Körpers, Tonfall und Gestik Kontextbasiert eingesetzt werden, um die Bedeutung der Nachricht zu vermitteln.

6. Souveräne Gesprächsführung: Um souverän zu senden, nutzen wir das Quittieren-Antwort-Fragen Modell (Q-A-F Model). Mit diesem einfachen Denkmodell, sind wir auf jede Gesprächsführung optimal vorbereitet.

7. Schwierige Gesprächssituationen meistern: Auch hier geht es darum, den Kontext gut zu erfassen und Lösungsorientiert zu senden. Im ersten Schritt sorgen wir dafür, das wir in eine optimale Haltung kommen, um dann Denkmodelle wie das Q-A-F Model zu nutzen.

8. Stärkung der Präsentationsfähigkeiten: Beteilgte sollten lernen, wie man erfolgreich präsentiert, einschließlich der Verwendung von visuellen Unterstützungen, Stimme und die Nutzung positiver Körpersignale.

9. Verhandlungsfähigkeiten steigern: Im Trainining lernen wir, wie wir erfolgreich verhandeln. Darüber hinaus erhalten alle ein Verständnis für verschiedene Verhandlungsstile und Techniken.

10. Feedback-Schleife: Feedback ist ein heißes Thema in jedem Unternehmen. Es ist essentiel, weil wir uns sonst nur schwer als Team weiter entwickeln können. Wir üben daher wie wir am besten Rückmeldung geben, um andere zu fördern. Vor allem, wenn es um „negatives“ Feedback geht, ist das richtige Vorgehen wesentlich.

11. Selbstreflexion: Wir konzipieren unsere Trainings so, dass alle Teilnehmer*innen in der Gruppe die Möglichkeit über die eigenen Fähigkeiten zu reflektieren. Hier spielt das Feedback des Trainers und der Gruppe eine große Rolle, um die gewünschten Ergebnisse zu erziehlen.

Einfache Übungen im Training

Um einen nachhaltigen Lerneffekt zu erziehlen, werden wir reale Szenarien nachspielen. Durch Rollenspiele die wir in einer postiven Atmosphere trainieren, werden geziehtl einzelne Themenfelder aufgenommen und ausgearbeitet. Die Teilnehmer werden darauf vorbereitet, das Wissen in ihrem täglichen Leben anzuwenden.

Darüber hinaus werden wir verschiedene Methoden wie interaktive Vorträge, Fallstudien und Gruppendiskussionen einsetzen, um ein umfassenderes Verständnis der Themen zu gewährleisten.

Wir werden jedem Teilnehmer während des gesamten Prozesses individuelles Feedback geben, damit er sein Lernen an seine Bedürfnisse und Ziele anpassen kann. Darüber hinaus bieten wir Nachbereitungssitzungen an, um die Fortschritte zu verfolgen und die nachhaltige Beschäftigung mit dem Stoff zu fördern.
 bearbeitet. 

Lösungen für Unternehmen und Einzelpersonen

Wir bieten alle unsere Kommunikationstrainings für Unternehmen und Einzelpersonen an, die lernen müssen, wie sie effektiv und effizient kommunizieren können. Unsere Schulungen sollen ihnen helfen, die Grundlagen einer effektiven Kommunikation zu verstehen, aber auch spezifische Bereiche, die Schwierigkeiten bereiten könnten. Wir können auch individuelles Kommunikationstraining anbieten, das auf die Bedürfnisse des Einzelnen zugeschnitten ist. Durch eine Kombination aus Seminaren, Workshops und praktischen Übungen schaffen wir eine Lernumgebung, die den Teilnehmern hilft, ihre Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern. Mit unserem umfassenden Ansatz erhält jeder Teilnehmer das Wissen, das er braucht, um ein effektiver Kommunikator zu werden. Ganz gleich, welche Ziele Sie verfolgen oder wo Sie sich auf dem Weg zu besseren Kommunikationsfähigkeiten befinden, unser Team kann Ihnen dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen.

Inhouse-Trainings für Führungskräfte

Wir bieten individuelle inhouse Trainings für Unternehmen an, die direkt vor Ort in den Räumlichkeiten des Kunden durchgeführt werden. Dieses Format ermöglicht es dem Unternehmen, die Schulung genau auf die Bedürfnisse und Ziele des Unternehmens und seiner leitenden Angestellten abzustimmen.

Inhouse-Trainings für Mitarbeiter

Auch unsere individuelle inhouse Trainings für Mitarbeiter werden direkt vor Ort in den Räumlichkeiten unserer Kunden durchgeführt. Wir stimmen mit den verantwortlichen genau ab, welche Areale besondere Aufmerksamkeit benötigen und bauen diese individuel in das Training ein. 

Was ist der Unterschied zwischen dem Mitarbeiter und Führungstraining?

Es gibt viele überschneidungen. Jedoch haben Führungskräfte andere Kommunikative herausvorderungen als Mitarbeiter. Daher gehen wir typischerweise bei Inhouse-Trainings für Mitarbeiter eher in die Breite, um allgmein gültige Methoden sattelfest zu beherschen, wärend es beim Inhouse-Trainings für Führungspersönlichkeiten auf spezifische kommunikative Instrumente der Führung gehen.

Einzeltraining und Coaching für Führungspersönlichekeiten

Wir bieten auch individuelle Kommunikationsfertigkeitentrainings und Coachings für Leitende Angestellte an, die ihre Führungsfähigkeiten verbessern möchten. Dieses Format ermöglicht es dem Teilnehmer, auf seine persönlichen Bedürfnisse und Herausforderungen abgestimmt zu lernen.

Souveräne Gesprächsführung: Kommunikations training in Berlin

Mit unserem Format „Souveräne Gesprächsführung“ bieten wir 2 mal im Jahr offene Trainings für interessierte an. Hier  lernen Sie Werkzeuge, Strategien und Übungen für ein erfolgreiches Gespräch kennen.

Das Training findet in Berlin statt, in der Regel in einer kleinen Gruppe von bis zu 8 Teilnehmern. Wir gehen auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer ein und behandeln Themen wie:

  • Wie strukturiere ich meine Gedanken und drücke sie klar aus?
  • Wie kann ich schwierige Themen in einem offenen Dialog ansprechen?
  • Umgang mit Emotionen in Gesprächen
  • Wie ich konstruktiv mit Kritik umgehe
  • Wie man respektvoll Feedback gibt
  • Techniken, um gemeinsam Lösungen zu finden
  • Sich der nonverbalen Kommunikation bewusst werden

 

Unsere erfahrenen Trainer bringen verschiedene Ansätze aus der Prozessarbeit, dem NLP und der systemischen Arbeit in das Training ein. Außerdem nutzen wir praktische Übungen und Rollenspiele, um die erlernten Methoden einzuüben. Ziel unserer Trainings ist immer, dass jeder seine neu erworbenen Fähigkeiten anschließend in seinen Alltag mitnehmen kann.

Fazit: Kommunikationsfertigkeitentraining lohnt sich immer

Kommunikationstraining ist immer lohnenswert und kann für die Teilnehmer von großem Nutzen sein. Ein Coaching wird oft dazu genutzt, ein Kommunikationstrainingsprogramm zu entwickeln, das den Bedürfnissen der Einzelperson oder der Gruppe entspricht. Kommunikation besteht aus vielen verschiedenen Fähigkeiten, wie z. B. verbale und nonverbale Kommunikation, aktives Zuhören, klares Hinterfragen, Problemlösung und vieles mehr.

Durch Kommunikationsfertigkeitentraining können diese Fähigkeiten entwickelt und in alltäglichen Situationen wie Vorstellungsgesprächen angewendet werden. Kommunikationsseminare können auch auf die spezifischen Bedürfnisse einer Einzelperson oder einer Gruppe zugeschnitten werden, um ihnen zu helfen, ihre Ziele zu erreichen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Kommunikationsfertigkeitentraining immer von Vorteil ist und die Kommunikationsfähigkeiten erheblich verbessern kann.

FAQ

Was kostet ein Kommunikations training?

Die Kosten eines Kommunikationstraining orientieren sich an der Dauer des Trainings und an der Teilnehmeranzahl. In der Regel werden Tagessätze verrechnet. Hinzu kommen noch Nebenaufwendungen für An- und Abreise, Übernachtung. Teilnehmerunterlagen und das Digital Lern- und Kundencenter sind in den Pauschalen mit inbegriffen.

Was macht man bei einem Kommunikationsfertigkeitentraining?

Was macht man bei einem Kommunikationsfertigkeitentraining? Das Training von Kommunikationsfähigkeiten ist ein wichtiger Weg, um unsere Fähigkeit zu verbessern, mit anderen zu interagieren. Es kann uns dabei helfen, unsere Gedanken und Gefühle besser auszudrücken und die Sichtweisen der Menschen um uns herum zu verstehen. Während des Kommunikationstrainings lernen die Teilnehmer, wie sie sich durch aktives Zuhören, angemessene Körpersprache, effektive Fragetechniken, selbstbewusste Kommunikation, verbale und nonverbale Kommunikationsstrategien und Konfliktlösungsstrategien besser ausdrücken können. Außerdem lernen sie, ihre eigenen Kommunikationsmuster zu erkennen und neue Ansätze einzuüben, um effektiver mit anderen zu kommunizieren. Das Training von Kommunikationsfähigkeiten ist sowohl für Einzelpersonen als auch für Teams eine gute Möglichkeit, das Beste aus ihren Gesprächen und Interaktionen herauszuholen.

Was gibt es für Kommunikationsmodelle?

Kommunikationsmodelle werden verwendet, um zu erklären, wie die Kommunikation zwischen zwei oder mehreren Personen funktioniert. Zu den gängigsten Kommunikationsmodellen gehören Shannon-Weaver, Lasswell und Westley-MacLean.

Das Shannon-Weaver-Modell konzentriert sich auf die Übertragung einer Nachricht vom Sender zum Empfänger, während sich das Lasswell-Modell mit dem Inhalt einer Nachricht, ihrem Kontext und ihrem Zweck beschäftigt. Das Westley-MacLean-Modell berücksichtigt, wie Nachrichten von verschiedenen Personen je nach ihrer eigenen Perspektive unterschiedlich interpretiert werden können. Alle drei Modelle erkennen an, dass Kommunikation nicht einseitig ist, sondern dass es sich um einen Austausch zwischen zwei oder mehreren Personen handelt, bei dem sowohl verbale als auch nonverbale Hinweise berücksichtigt werden. Jedes Kommunikationsmodell hat seine eigenen Stärken und Schwächen, so dass es wichtig ist, jedes Modell zu verstehen, bevor man es auf eine bestimmte Situation anwendet, um eine effektive Kommunikation zu gewährleisten.

Was stört die Kommunikation?

Die Kommunikation kann durch eine Vielzahl interner und externer Faktoren behindert werden. Zu den internen Faktoren gehören persönliche Fähigkeiten und Einstellungen, wie schlechtes Zuhören oder Sprechen, mangelnde Kenntnisse oder kulturelle Unterschiede. Zu den externen Faktoren gehören Lärm, physische Barrieren oder Ablenkungen durch die Umgebung, die den Kommunikationsfluss behindern. Darüber hinaus kann die Technik die Kommunikation beeinträchtigen, wenn Nachrichten aufgrund von Textsprache oder fehlender Mimik und Körpersprache falsch interpretiert werden. Ein schlechtes Timing kann sich ebenfalls auf die Kommunikation auswirken; wird eine Nachricht zu früh oder zu spät gesendet, kommt sie möglicherweise nicht so an, wie sie beabsichtigt war. Schließlich können auch Emotionen die Kommunikation beeinträchtigen; wenn Menschen sich defensiv oder wütend fühlen, sind sie möglicherweise nicht in der Lage, das Gesagte vollständig zu verstehen. All diese externen und internen Faktoren können sich darauf auswirken, wie effektiv die Kommunikation tatsächlich ist.

Was sind Stärken in der Kommunikation?

Stärken in der Kommunikation sind der Schlüssel zu erfolgreichen Beziehungen, sowohl privat als auch beruflich. Zu einer effektiven Kommunikation gehört es, aktiv zuzuhören, eine angemessene Körpersprache zu verwenden und sich klar auszudrücken. Eine positive Einstellung und Aufgeschlossenheit sind ebenfalls wichtig. Einfühlungsvermögen und Verständnis für unterschiedliche Standpunkte können dazu beitragen, dass sich die Parteien gegenseitig verstehen. Darüber hinaus ist die Fähigkeit, nonverbale Signale anderer zu deuten, für eine effektive Kommunikation unerlässlich, da sie uns hilft zu verstehen, wie sich die andere Person fühlt. Und schließlich kann das Eingestehen, was man über ein Thema nicht weiß, dazu beitragen, einen konstruktiven Dialog zu fördern und neue Ideen zu entwickeln. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass starke Kommunikationsfähigkeiten nicht nur Ihre Beziehungen verbessern, sondern Ihnen auch helfen, Gespräche besser zu führen und neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Was trägt zu einer guten Kommunikation bei?

Eine gute Kommunikation ist für jede Beziehung unerlässlich. Sie beinhaltet die Fähigkeit, klarer, offener und ehrlicher miteinander zu kommunizieren. Um ein guter Kommunikator zu sein, muss man in der Lage sein, aktiv zuzuhören, was die andere Person sagt, und ihre Sichtweise zu verstehen. Außerdem muss man in der Lage sein, sich verständlich auszudrücken und Einfühlungsvermögen für andere zu haben. Außerdem ist es wichtig, in der Kommunikation mit anderen geduldig zu sein und sich die Zeit zu nehmen, sich selbst richtig zu erklären, während man dem anderen die Möglichkeit gibt, dasselbe zu tun. Zu einer guten Kommunikation gehört auch, offen zu sein und die Grenzen beider Parteien zu respektieren. All diese Aspekte tragen dazu bei, eine Grundlage für gesunde Gespräche zu schaffen, die zu gegenseitigem Verständnis und Respekt zwischen zwei oder mehr Menschen führen können.

Was gehört zur Kommunikations kompetenz?

Kommunikationskompetenz ist ein wichtiger Bestandteil einer gesunden und erfolgreichen Interaktion mit anderen. Sie beinhaltet die Fähigkeit, die eigenen Gedanken, Gefühle und Ideen zu verstehen, zu interpretieren und in einer respektvollen Weise auszudrücken. Kommunikationskompetenz umfasst sowohl verbale als auch nonverbale Kommunikationsfähigkeiten, wie z. B. aktives Zuhören, Körpersprache, Tonfall, Mimik, Augenkontakt, klares und prägnantes Sprechen, wobei die Bedürfnisse des Zuhörers berücksichtigt werden müssen. Darüber hinaus erfordert Kommunikationskompetenz auch Kenntnisse darüber, wie Kultur und Kontext die Kommunikation beeinflussen. Das bedeutet, dass man sich darüber im Klaren sein muss, wie verschiedene Kommunikationsstile von Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund oder Lebenserfahrung interpretiert werden können. Kommunikationskompetenz gibt uns die Möglichkeit, im täglichen Leben effektiv mit anderen zu interagieren.

Wie klärt man Missverständnisse auf?

Wenn es darum geht, Missverständnisse auszuräumen, ist es wichtig, zunächst das Problem anzuerkennen und die Fakten zu besprechen. Der Schlüssel zur Klärung von Missverständnissen ist, dass beide Parteien auf derselben Seite stehen. Wenn die Emotionen hochkochen, kann es hilfreich sein, eine dritte Partei hinzuzuziehen, die eine unvoreingenommene Perspektive einnehmen kann. Außerdem ist es wichtig, offen zu sein und zuzuhören, damit der Standpunkt des anderen verstanden und respektiert wird. Wenn beide Parteien zu Wort gekommen sind, sollte es ihnen leichter fallen, eine Lösung zu finden, die allen gerecht wird. Außerdem ist es wichtig, nicht nur das aktuelle Problem zu lösen, sondern auch herauszufinden, was das Missverständnis überhaupt verursacht hat, damit ähnliche Probleme in Zukunft nicht mehr auftreten.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner